Slider Wochenrückblick

Wochenrückblick #5 |Ganz viel Liebe für die Bloggerbubble

gefällt das.

Werbung [unbezahlte Kooperation mit Caseapp, Rezensionsexemplare, sind mit * gekennzeichnet]

Hallöchen ihr Lieben, lang lang ists her, aber auch ich habe mich letztes Jahr den Leselaunen von Nicci von Trallafittibooks angeschlossen und das Ganze mit den Medienlaunen von MedienJournal Blog kombiniert. Props gehen raus an euch. ♥

Ich habe zwar heute Geburtstag (Happy Birthday to me), aber ich wollte es mir trotzdem nicht nehmen lassen, jetzt jeden Mittwoch den Rückblick für letzte Woche hochzuladen…. Mitte der Woche, na logisch. Vielleicht auch Sonntags. Je nachdem wie es passt – ich mache wohl lieber keine Versprechungen mehr.

Aktuelle Lektüre & beendet

Aktuell höre ich mal wieder mehr als das ich lese und ich kann euch nicht ein mal genau sagen wieso. Allerdings schätze ich, dass das Ganze mit dem Gewerbe und dem Bewerbungen schreiben zusammenhängt. Wenn de Kopf woanders ist, fehlt meistens auch die Konzentration.

Aktuell lese ich “Eine wie wir*” und ich bin echt angetan. Ich komme zwar nur langsam voran, aber lieber langsam als gar nicht.

Beendet habe ich:
“Nur drei Worte*”
“Wings of Olympus*”
Zu beidem stehen die Rezensionen noch aus, allerdings habe ich zu “Nur drei Worte” eine Kurzrezension auf Goodreads verfasst.

Momentane Lesestimmung

Aktuell höre ich mehr Hörbücher, zocke und liebe es, Serien zu schauen. Nicht, dass ich keine Lust hätte zu lesen, oh nein, aber durch Bookbeat ist es für mich inzwischen so viel entspannter einfach nebenbei mal ein Hörbuch zu hören, anstatt zum Buch zu greifen, weil ich einfach viel mehr während des Hörens machen kann. Auch habe ich meine innige Assassins Creed Liebe wiederentdeckt. Mein Leben ist vorbei… Und die Switch, ganz am Rande erwähnt. Ich spiele aktuell immer noch Harry Potter Lego (Was das wohl über mich aussagt).

Aktuelles und ganz viel Liebe für die Bubble

Ach, Leute. Am Wochenende sind einige Dinge so richtig eskaliert. Manche Menschen verstehen nicht, dass manche Reaktionen nur Reaktionen auf ihre Verhaltensweisen sind.
Als das Ganze dann wirklich ausgeartet ist, habe ich wieder ein Mal gemerkt, wie viel Liebe ich dieser/meiner Bloggerbubble entgegen bringe oder sie mir. Wie viel Rückhalt man erhält, wie der Zusammenschluss funktioniert und wie gestärkt man aus so etwas herausgeht, was ich anfangs nicht für möglich gehalten habe.

Auch muss ich noch ein Mal meine neuen Handyhüllen zeigen, die durch die Kooperation mit Caseapp einziehen durften. Handyhüllen mit wahnsinnig guter Qualität und so unfassbar viel Auswahl. Ich bin echt begeistert. Akutell habe ich die blau weiße am Handy und sie verfärbt sich gar nicht. Es gibt keine Rückstände vom Kleber und liegt auch ansonsten in der Hand.
Den Code zum Sparen bei Bestellungen findet ihr auf meinem Instagram-Profil, solange er noch gültig ist.

Auch hat mich Post aus dem Loewe Verlag erreicht zu dem zweiten Teil von Erebos und LEUTE, es sieht so so sooo gut aus. Ich habe Band 1 vor Ewigkeiten gelesen und soll ich euch was sagen? Es war der Hammer. Ich werde es auf jeden Fall in den neuen Ausgaben haben müssen und liebe die Idee dahinter einfach. Es ist echt cool, denn es kam alles als Überraschungpost an!

Außerdem kam weitere Post von Lovelybooks zu “Golden Darkness” an und Leute: Es war Glitzer dabei. Ich bin so wahnsinnig gespannt auf dieses Buch. Als ich vorletzten Donnerstag in Hamburg war, wollte ich es fast kaufen, aber habe dann festgestellt, dass das ohne Geld nicht so funktioniert :D Man kennt das Problem. Umso erfreuter war ich, das Paket auspacken zu dürfen

Medien-Monday *hust* Mittwoch

Die dick markierten Worte sind die Vorgaben.

1. Die Entscheidung, mir einen bestimmten Film ansehen zu wollen mache ich meistens von meiner Stimmung abhängig. Oftmals scrolle ich durch Netflix und Prime und entscheide ganz spontan und Lust und Laune, wonach mir gerade ist. Nicht selten lese ich nur den Text, überspringe die Reviews und mache mir mein eigenes Bild vom Film. Reviews lese ich tatsächlich sehr selten oder auch erst hinterher. Ich finde, es kann ansonsten die Meinung beeinflussen, was schade wäre. Um Endgame Tailer bin ich zum Beispiel gut drum herum gekommen, um mich ja nicht spoilern zu lassen :D

2. Serien, von denen bereits zig Staffeln existieren, sind für mich meistens nicht mehr ganz so interessant. Außer es heißt Supernatural – das ist Liebe. Ansonsten sind das meistens Serien, die ich dann anfange, wenn ich gerade nichts anderes zum Anschauen habe, zum Beispiel aktuell Grimm oder The Walking Dead. Serien für zwischendurch.

3. Diablo 3 Erweiterungen hätte ich mir ja durchaus spannender/besser vorgestellt, denn ich habe gemerkt, wie sehr sich mein Geschmack in Sachen Games doch verändert hat. Damals mit Erscheinen habe ich das Spiel gefeiert, jetzt sitze ich irgendwie davor, habe die Erweiterungen ebenfalls zu Hause und bin irgendwie ein wenig… enttäuscht? Eigentlich schieße ich aktuell mit meiner Armbrust sinnlos durch die Gegend und besiege alles, was bei drei nicht auf dem Baum ist… oder ich spiele das Spiel nur falsch, man weiß es nicht. Auf jeden Fall hatte ich es richtig mega fanzy in Erinnerung.

4. Ich kann gar nicht genau sagen, wann ich das letzte Mal abends einfach nichts gemacht habe. Aktuell sitze ich dank des Gewerbes oft bis nachts am PC und komme weder zum Zocken noch Lesen, was durchaus frustrierend sein kann, weil man nicht mehr wirklich abschalten kann. Aber immerhin ist heute mein Geburtstag, dementsprechend mache ich heute: NICHTS. 6 Buchstaben mit wahnsinnig viel Bedeutung.

5. Assassins Creed Odyssey könnte für mich durchaus das nächste große Ding werden, was RPGs betrifft, schließlich kommt es aus der AC Reihe und inzwischen bin ich, seitdem ich den Film am Wochenende nochmal gesehen habe, wahnsinnig gehyped, endlich mal anzufangen. Aktuell replaye ich wieder mal AC 3, eines meiner liebsten Teile. Umso gespannter bin ich jetzt auf Odyssey.

6. Gerne würde ich ja wieder häufiger etwas von oder mit Michael Fassbender sehen, aber er spielt irgendwie in zu wenig Filmen mit, die mich wirklich ansprechen. Dabei ist er ein so UNFASSBAR genialer Schauspieler. Durch Assassins Creed bin ich erst auf ihn aufmerksam geworden… Schade eigentlich

7. Zuletzt habe ich The Academy und das war der SHIT , weil es einfach so wahnsinnig skurril, faszinierend, spannend, krass und irgendwie auch lustig war. Ich würde dem Ganzen wirklich 5 von 5 geben, auch wenn ich immer noch wahnsinns Potential in der Serie sehe und noch nicht vollends weiß, wie ich meine Gefühle für diese Serie beschreiben soll. Allerdings, finde ich, war das Ende irgendwie ab 3/4 der Folgen vorhersehbar, bin allerdings gespannt sie den Rest jetzt umsetzen wollen :0

Fotos: Eigene
Die Cover unterliegen dem © des jeweiligen Verlages.

Teile diesen Beitrag über:

1 Kommentar

  1. Aleshanee

    18. April 2019 at 7:57 am

    Hey, dann wünsche ich dir noch nachträglich alles Gute zum Geburtstag! Ich hoffe du hast deinen Tag gestern genießen können! :D
    Liebste Grüße, Aleshanee

Hinterlasse einen Kommentar