Akutelles Blogtour

Wie man die Weltherrschaft an sich reißt | Ash Princess – Laura Sebastian (+Gewinnspiel)

gefällt das.

Werbung
In Ash Princess geht es nicht nur um die Rebellion und darum, dass der Protagonistin alles genommen wurde. Es geht auch darum wie man vielleicht nicht unbedingt die Welt regieren sollte. Besser: Es wird massive Kritik an diesem Weltbild geübt. Insgesamt ist das ganze Buch sehr düster und drückend geschrieben, mit einer wirklich starken Protagonistin.

In diesem Beitrag geht es darum, das ganze Szenario in Ash Princess ein wenig aufzulockern. Nachdem ihr Tipps für das Anzetteln einer Rebellion erhalten habt (gut, habt ihr nicht, das wäre der Beitrag No. 2 gewesen… Literatouristin ist leider leider der Herrschaft zum Opfer gefallen), geht es heute um die Weltherrschaft. Denn mit diesen Tipps und Tricks wird euch dies (ganz bestimmt…jaaa… ich bin mir totaal sicher, dass das so klappen wird) gelingen.

Es ist ein humoristischer Beitrag (aber sollte es jemand ausprobieren, berichtet mir wie es gelaufen ist), auch wenn ich mir der Ernsthaftigkeit dieser Thematik durchaus bewusst bin, kann ich so vielleicht dem Einen oder Anderen die Augen öffnen, denn nicht jedem gelingt ein Zugang zu dieser Thematik mit harten Fakten und Zahlen. Ich bitte dies an dieser Stelle zu berücksichtigen.

Freundlich unterstützt wurde das Ganze durch meine Twitter-Gemeinde und die Instagram-Crew.

Tipp No. 01: Unterdrücke sie alle

Du wolltest ein freundlicher und liebevoller Herrscher werden? Schmink dir das ab. Man gewinnt die Loyalität der Menschen nicht durch Freundlichkeit. Unterdrücke also die, die eine andere Meinung oder andere Ansichten haben als du. Vielleicht überlegst du dir einen Ort, an den du sie schicken und brechen kannst. Sind sie beschäftigt, denken sie nicht nach und können keine Rebellion oder gar einen Aufstand planen. Möglicherweise ist es ein Ort, von dem du ja profitieren kannst?
Suche dir also etwas, woraus du Gewinn schöpfst. Sei aber so genädig (welche ein Schimpfwort) und gib deinen Leuten etwas davon ab. Dein Volk muss milde gestimmt sein.  Aber wirklich nur deinen. Teilst du mit allen, stehen dein Volk und die Einwohner des Landes ja wieder auf einer Ebene und die Unterdrückung wäre hinüber.

Sorge also dafür, dass die Leute Angst vor dir haben und das Gefühl bekommen, ohne Hoffnung zu sein.

Tipp No. 02: Verhindere die eigene Meinung

Geht eng mit Tipp No. 1 einher. Wir wollen ja nicht, dass die Leute auf dumme Ideen oder Gedanken kommen und anfangen, an die zu Zweifeln. Setze deine eigene Meinung als als DIE Meinung schlechthin durch und sorge dafür, dass alle anderen ungehört bleiben. Sobald Menschen anfangen zu reden, könnten sie Zweifel an deiner Herrschaft bekommen und ob Dikatur wirklich so das Wahre ist.
Am besten sorgst du dafür, dass die Generation nach dir in dem Glauben aufwächst, dies sei der einzig richtige Weg um zu gehen. Menschen, denen es gut geht, hinterfragen seltener die Dinge. Dann musst du eigentlich nur noch Tipp No. 1 befolgen und deiner Herrschaft steht nichts mehr im Weg.

Tipp No. 03: Demokratie ist keine Alternative

Gleichberechtigung ist nun wirklich ein Fremdwort. Weltherrschaft ist nicht vereinbar mit Demokratie… wie sähe das denn aus? Nachher wollen die Länder noch unabhängig sein und jeder verfolgt eigene Ziele, alles bröckelt auseinander und nacher muss man noch Verhandlungen führen? Halte ich für keine gute Idee.
Verfolge die Diktatur und sorge für einen Nachfolger in deinem Sinne.

Tipp No. 04: Gewalt ist immer eine Lösung (auch wenn andere was anderes erzählen…)

Ohne Gewalt geht es wohl eher seltener. Oder hast du schon ein Mal erlebt, dass die Einwohner der Länder mit: Entschuldigen Sie, wären Sie damit einverstanden für uns zu arbeiten und das für wenig Geld… also eigentlich gar keines, sondern wir versorgen Sie nur mit dem Nötigsten… also eigentlich auch unter der Menschenwürde? Gefragt wurden?
Hast du jemals erlebt, dass die Antwort darauf lautete: Ach, wissen Sie, Sir, das klingt nach einer guten Idee, machen wir so?
Wohl eher weniger. Überfalle heimlich. Komme lautlos, arbeite mit Waffen, die niemand zuvor gesehen hat und denke daran: Gewalt und Unterdrückung sind immer eine Löaung.

So haben die Menschen nachher Respekt…. oder Angst…

Tipp No. 05: Sei kein Herrscher der Gnade. Mit Freundlichkeit werden keine Kriege gewonnen

Nun, ich glaube, dazu brauche ich nichts sagen. Keiner kommt in ein Land und sagt: Meine Damen und Herren, ich bin ihr neuer Herrscher. Wir teilen die Gesellschaft in Herrscher und Beherrschte und Sie sind gewiss damit einverstanden, wenn mein Volk über den Einheimischen steht und wir ihre Religion einfach unterbuttern oder? Gut, danke.
Ich habe nie gesehen, dass die Antwort lautet: Okay, finde ich gut. Machen wir so. Ich arbeite gern in der Unterdrückung. Sei hart und unnachgiebig. Setze dich und deine Interessen durch. Zur Not auch mit Gewalt.

Jemand möchte die Verhältnisse ändern? Sei nicht freundlich, sei nicht gnädig. Damit gewinnt man eine solche Debatte nicht. Die Meinung anderer sollte ungehört bleiben (siehe Tipp No. 2).

Ash Princess, ©Fuchsias Weltenecho

Tipp No. 06: Zettel Kriege an, die du ganz gewiss gewinnen kannst

Überlege dir gut, wo du wann wen überfällst. Sind Völker vorbereitet, kann es zu ungeahnten Vorkommnissen kommen und du willst ja den Eindruck einer unbesiegbaren Streitmacht erwecken.
Zettel also nu Kriege an, die du ganz gewiss und mit 100%tiger Sicherheit gewinnen kannst.
Jemand hat Bedenken? Papperlapapp, du weißt, was richtig ist.

Tipp No. 07: Fair Play ist was für Anfänger. Überfalle andere Länder

Geht eng mit Tipp No. 6 einher. Kündige nicht an, dass du angreifst, tu es. Handel unüberlegt, schicke andere und kämpfe bloß nicht selber mit. Man macht sich selber niemals die Hände schmutzig. Dafür hat man andere Menschen, Handlanger… oder die eigenen Kinder…

Kämpfe nicht fair, sondern so, dass du definitiv gewinnen kannst. Entwickel geheime Waffen, nehme den anderen Völkern ihre und sei auf alles vorbereitet.
Oh, wähne dich unbedingt in Sicherheit, was hast du schon zu verlieren?

 

Tipp No. 08: Zeige deinem Volk regelmäßig, was passiert, wenn man sich gegen dich stellt

Setze Statements, aber bitte nicht mit Freundlichkeit und Gnade. Zeig, dass unter deiner Herrschaft alles möglich ist und versetze andere in Angst und Schrecken.
So sollte wahre Herrschaft aussehen. Dann, wenn andere wegschauen und tolerieren, hast du den größten Teil erreicht. Setze am besten ein Statement, dass dem unterdrückten Volk vor Augen führt, niemals eine Hoffnung zu haben.

Tipp No. 09: Nehme den Leuten ihre Waffen – mit flausche Bällchen können sie keine Rebellion anzetteln

Der wohl wichtigste Tipp überhaupt. Hast du die Leute unterworfen und beherrschst sie, nehme ihnen unbedingt die Waffen. Stelle an jedem wichtigen Posten Wachen auf (mit Waffen) und sorge für eine dauerhafte bedrohliche Stimmung. Es gibt einen Schwarzmarkt? Mache ihn ausfindig und vernichte ihn. So etwas gibt es unter deiner Herrschaft nicht – da war dein Statement wohl noch zu lasch…

Tipp No. 10: Kekse

@Seitenleben (Instagram)

öhm… ja. Kekse, weil Essen wichtig ist und Kekse jeden glücklich machen – für ein bisschen Glücksgefühl im Leben aller und zack, unterwerfen sie sich… GENAU so wird es laufen

Tipp No. 11: Suche dir deinen eigenen Planeten

@5sos.inken (Instagram)

Sollte das alles nicht reichen, dann bereise einfach einen unbewohnten Planeten. Zack, bist du der Weltherrscher.

Tipp No. 12: Mache dir die Wünsche und Leidenschaften deiner Untertanen zu Nutze

(Instagram)

Die Menschen lieben Schokolade? Bücher und überhaupt? Kaufe all diese Quellen auf und schon werden sie dir folgen. (Ab und an hilft es auch Gratis-Bücher zu verschenken oder Schokolade. So stimmmt man die Menschen milde und sie folgen dir gern)


Die Checkliste, ob du ein guter Weltherrscher wärst:

  1. Du bist kreativ, hast Langeweile und weißt aber nicht wohin mit deinen Ideen
  2. Du wolltest dich schon immer ein Mal in andere wichtige Häuser einheiraten
  3. Du findest Meinung anderer eher so semioptimal
  4. Gewalt scheint dir immer eine gute Lösung zu sein
  5. Du warst schon immer egoistisch veranlagt und triffst gerne Enscheidungen über andere
  6. Menschen haben vor dir Respekt, ja, Angst
  7. Die Meinung anderer ist dir egal. Im Falle eines Falles: Ab mit seinem Kopf
  8. Menschen sind für dich austauschbar
  9. Kritik war nie deine Stärke
  10. Du hörst dich gerne selber reden
  11. Du nimmst Leuten gerne ihre Spielzeuge weg (also Waffen..)
  12. Wie es deinem Volk geht, ist dir egal. Solange es deiner Art gut geht, gab es schon immer Herrscher und Beherrschte
  13. Das Wort Rebellion ist ein Blutbad
  14. Du bist eher an Kriegen interessiert, die du gewinnen kannst
  15. Du kämpfst auch gern mit unfairen Mitteln
  16. Gnade ist für dich ein Schimpfwort
  17. Wenn andere leiden, geht es dir gut
  18. Du manipulierst Menschen
  19. Kekse sind ein guter Einsatz, den du gewillt bist zu geben

Gewinnspiel

Wir verlosen 3x ein Printexemplar. Für die Teilnahme  beantwortet einfach die Fragen unter den Beiträgen und ihr seid dabei.

Meine Frage lautet: Was wäre den Tipp für die Weltherrschaft?

Teilnahmebedingungen
Das Gewinnspiel läuft bis zum 3.10 um 23.59, der Gewinner wird in den Kommentaren benachrichtigt.

FahrplanTrallafittibooks | Literatouristin (leider beim Angriff abhanden gekommen) | Büchereckenliebe | Fuchsias Weltenecho | Chaoskingdom | Sternenbrise

Ein großer Dank geht an den cbj Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares und die Ermöglichung des Gewinnspieles.

Fotos: Fuchsias Weltenecho
Cover: CBJ
Verwendete Fotos: GeoArt, Liu Zishan | Shutterstock

31 Kommentare

  1. Der Weg in den Palast – Ash Princess Blogtour (+Gewinnspiel) | RatherReadFantasy

    27. September 2018 at 10:07 am

    […] 4. Wie man die Weltherrschaft an sich reißt bei Anna von Fuchsias Weltenecho […]

  2. Anna Krüger

    27. September 2018 at 10:19 am

    Mein Tipp wäre ein gutes Poker Face! lasse niemanden wissen was deine eigentlichen Pläne sind. Nach vorn nett und freundlich und wenn sie einem dem Rücken zu drehen…. Zack… Messer im rücke.

  3. Mia Destroyed

    27. September 2018 at 11:01 am

    Sei Stark! Kämpfe wenn du kämpfen musst und Töte hin und wieder selbst jemanden vor den Augen deines Volkes. Nur wenn sie wissen wie stark du bist und dass du dich selbst verteidigen kannst, werden sie keine Attentäter schicken um dich heimlich zu stürzen. Es würde ihnen nicht gelingen.

  4. Anna Salvatore

    27. September 2018 at 11:07 am

    Hey Anna,
    Cooler Beitrag :D Und ein mega Bild von dir und dem Buch!
    Mein vielleicht nicht ganz so lustiger Tipp wäre noch, das Trinkwasser mit einer Droge zu verseuchen, sodass man die Menschen noch darüber kontrollieren kann. Zum einen sind sie durch die Abhängigkeit gefügiger und zum anderen erpressbar bei Entzug. :-D

    LG <3
    Anna

  5. Becci

    27. September 2018 at 11:11 am

    Ich bin da voll und ganz bei den Keksen :)))) Das Buch ist so wunderschön, das muss einfach irgendwann mein Regal schmücken! <3

    1. AnnaFuchsia

      27. September 2018 at 5:57 pm

      So oft wie das genannt wurde, muss es wohl wirklich funkionieren xD

  6. karin

    27. September 2018 at 11:34 am

    Hallo und guten Tag,
    ja, da kommt allerhand zusammen wenn man die Weltherrschaft anstrebt…….augenrollen…..
    Nur ich persönlich strebe die eigentlich nicht an und deshalb gibt es auch keinen Tipp von mir. Bei solch einer Herrschaft ist man schneller tot oder man versucht einem zu meucheln als einem lieb ist oder? Und sowas will und brauche ich persönlich in/für mein Leben nicht um glücklich zu sein.
    Sorry …ohne mich, aber den Roman würde ich trotzdem gerne lesen dazu…grins…

    LG..Karin…

    1. AnnaFuchsia

      27. September 2018 at 5:58 pm

      WAS? Keine Weltherrschaft? Ach komm schon. Das klitzekleine Risiko dabei…. das ist doch nicht sooo schlimm. Schwund ist überall xD
      Aber ja, ich kann dich tatsächlich irgendwie verstehen. Das wäre mir auch zu mutig…

      LG Anna

  7. Christina P.

    27. September 2018 at 12:03 pm

    Moin!
    Ha, welch megagenialer Beitrag heute! Jetzt weiß ich endlich, was ich diese Saison in der düsteren Jahreszeit für Pläne umsetzen werde (man beachte das Wort “düster”). Muahaha! Das wird ein Riesenspaß! Am besten fange ich mal mit Tipp 10 an und dann sehen wir weiter. Zu Weihnachten werd ich dann mal meine Status berichten…
    Mein Tipp für die Weltherrschaft? Also bitte, ich verrate doch nicht meinen eigenen Geheimtipp! Der heißt doch nicht umsonst GEHEIMtipp, also wirklich…. Auf jeden Fall sollte man aber aufhören, sich mit Nichtigkeiten zu beschäftigen. Fensterputzen? Blödsinn! Lass ich andere machen. Bücher lesen? Ich organisier mir jemanden, der mir die Zusammenfassungen liefert, so schaff ich deutlich mehr Romane pro Zeit (und erspar mir langweilige Fachliteratur). Natürlich ist es eine Ehre, für mich zu arbeiten, die wollen mir sogar ihr Geld geben dafür ;-) Und jetzt: Kekseeeeeee!!!!!
    LG Christina P.

    1. AnnaFuchsia

      27. September 2018 at 5:56 pm

      Christinaaaa, dann berichte unbedingt wie der Werdegang war :D
      Aber stimmt, den Geheimtipp zu verraten wäre wohl taktisch etwas unklug. Verrate ihn uns, wenn du erfolgreich warst xD

      LG Anna

      1. Christina P.

        28. September 2018 at 11:46 am

        Hallo :-)
        Wenn ich erfolgreich war werde ich meinem niederen Volk doch nicht meine Geheimnisse verraten. Sonst macht mir nachher nur jemand meinen Thron streitig :-D
        Bis dahin (noch) liebe Grüße (nachher darf ich ja nicht mehr liebsein),
        Christina P.
        …. Keks?

  8. Jenny Chris

    27. September 2018 at 12:45 pm

    Hey :)

    Vielen Dank für den tollen Beitrag. Er ist wirklich klasse geschrieben und das Bild genial :) Mein Tipp wäre wohl: Erfinde einen schrecklichen Feind, vor dem alle Angst habe und besiege ihn. Danach wird das Volk dich als ihren Helden feiern.

    Liebe Grüße
    Jenny

    1. AnnaFuchsia

      27. September 2018 at 5:55 pm

      Hallo Jenny,
      so kann man auch zum Helden werden :D Ein ziemlich guter Gedanken, wenn du mich fragst :D
      LG Anna

  9. evilgenius

    27. September 2018 at 3:43 pm

    Was für eine umfangreiche Liste. Besonders das mit den Keksen muss stimmen ^^
    Mein Tipp für die Weltherrschaft? Sich mit den mächtigen, einflussreichen Leuten verbünden und sie dann diskret gegeneinander ausspielen, sodass sie einander nicht mehr vertrauen und nur noch dir gegenüber loyal sind. Auch eine ganz tolle Maßnahme, um zu verhindern, dass sie sich irgendwann gegen dich verschwören ;)

    1. AnnaFuchsia

      27. September 2018 at 5:54 pm

      Oh, darauf wäre ich gar nicht gekommen. Eine ziemlich clevere Idee!
      Und eine ziemlich Gute noch dazu :D

      LG Anna

  10. Jenny Siebentaler

    27. September 2018 at 3:50 pm

    Weltherschaft?? Wer brauch das schon…..keiner mag unterdrückt und unterjocht werden von andere und schon gar nicht von jemanden der der Meinung ist die Weltherschaft übernehmen zu können oder zu müssen!!!! Gibt genug verrückte.
    LG jenny

    1. AnnaFuchsia

      27. September 2018 at 5:53 pm

      Hallo Jenny,
      Genau deshalb war das Ganze ja als humoristischer Beitrag gedacht mit der Frage: Welchen Vorschlag würdest du machen :D Dann musst du dafür sorgen, dass niemand die Weltherrschaft an sich reißt, wenn die Leute mit Keksen um sich werfen! Ich finde, das ist ach eine gute Lösung.

      LG Anna

  11. Chianti

    27. September 2018 at 6:24 pm

    Huhu Anna,

    genialer Beitrag! Ich musste so schmunzeln, als ich die Tipps gelesen habe und irgendwo stimmen die ja auch! To-Do List für einen guten Herrscher!
    Wie war das noch? Es steht nicht in meinem Arbeitsvertrag, dass andere mich mögen müssen. Also unfreundlich sein und dafür sorgen, dass andere Angst vor mir haben und schon haben wir einen “guten” Herrscher!

    Liebe Grüße
    Chianti

  12. Callie Wonderwood

    27. September 2018 at 7:27 pm

    Hey,
    Super cooler und humorvoller Beitrag, besonders Tipp No. 10 :D Mein Tipp für die Weltherrschaft: Zeige deine Macht und zerstöre deine Schwächen. Mit Stärke und Macht zeigst du dich nach außen unbesiegbar und als Herrscher unsterblich. Und falls du Schwächen hast, mach alles dafür um sie zu zerstören, mache deinen Geist stark.
    Liebe Grüße
    Callie

  13. Seele's Welt

    28. September 2018 at 6:57 am

    Guten Morgen Anna,

    Warum eigentlich nur Weltherrschaft? Warum nicht gleich die ganze Galaxie? Komm, wir bauen Raumschiffe und überfallen arglose Planeten. Wenn sie unbewohnt sind, umso besser, dann klatschen wir einfach unsere Truppen drauf! Das wird so genial!

    Wer es aber doch nur mit Weltherrschaft versuchen will, sollte die Übernahme aber zu allererst heimlich planen. Schön nacheinander den Feind mit den eigenen Männern unterwandern und wenn es dann soweit ist: ZACK! Funktioniert garantiert. Und wenn man erstmal selber an der Macht ist, ist es ja auch egal, ob man ein Verräter war.

    Liebe Grüße
    Denise

  14. Deine eigene Aschekrone |Ash Princess – Laura Sebastian (+ Gewinnspiel) | CHAOSKINGDOM

    28. September 2018 at 8:56 am

    […] der sehr wichtig für dich und deine Rebellentruppen ist. Und eventuell ist auch der Beitrag von FuchsiasWeltenecho nicht ganz uninteressant für dich, denn dort kannst du sehen, mit welchen Waffen der neue […]

  15. Tina

    28. September 2018 at 9:19 am

    Moin Anna, also ich würde mich für den Plan mit den Keksen verfolgen. Ich meine jeder mag Kekse.

  16. Jennifer Berlin

    28. September 2018 at 10:47 am

    Lasse niemand anderen wissen, was du vor hast! Es könnte sein, dass derjenige dich verrät und dann ist alles dahin.

  17. Jutta

    28. September 2018 at 3:49 pm

    Mein Tipp:
    Schau, dass du möglichst viele zufrieden stellst und Kompromisse eingehst und somit gute Allianzen bildest.

    lg, Jutta

  18. Lisa

    29. September 2018 at 1:26 am

    Ich steh auf Kekse, bin tatsächlich aber eher für eine Weltherrschaft durch Donuts. Perfekte Kombi aus Zucker und Fett denen kein Mensch evolutionstechnisch widerstehen kann. hehe
    Und die Polizei hat man auch schon mal auf seiner Seite ;))

  19. Sechs Gründe, Ash Princess zu lesen (Laura Sebastian – Blogtour + Gewinnspiel) – Sternenbrise

    29. September 2018 at 8:06 am

    […] Trallafittibooks | Literatouristin | Büchereckenliebe | Fuchsias Weltenecho | Chaoskingdom | Sternenbrise […]

  20. Wayland liest

    29. September 2018 at 9:42 am

    Also den Tipp 10 finde ich natürlich grandios und würde ich 1:1 übernehmen toller Beitrag und das Foto ist genial mein Tipp wäre
    “Mache dir selbst die Hände schmutzig”
    Denn du kannst niemandem vertrauen. Und wer immer nur mit Handlangern arbeitet verschwindet irgendwann im Hintergrund. Wer im Hintergrund ist, kann aber nur bedingt Angst und Schrecken verbreiten. Daher “sei selbst der Schrecken, der durch die Straßen wandelt”

  21. Katja

    30. September 2018 at 9:37 am

    Hallo und vielen Dank für diesen unterhaltsamen, gut geschriebenen Beitrag! Mein ultimativer Tipp für die Weltherrschaft: Schare Menschen um Dich, denen Du zu 100 Prozent vertraust oder die Du in der Hand hast. So erfährst Du rechtzeitig, wenn irgendwas Dich bedroht.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Katja

  22. Phillip Neske

    30. September 2018 at 11:06 pm

    Hi, also ich würde nicht unbedingt die Weltherrschaft an mich reißen wollen. Das wäre mir auch viel zu stressig. Wobei, ich könnte auch ein falsches Spiel mit der Menschheit spielen. Ich gauckle Ihnen vor was für ein netter Mensch ich doch bin, und sobald ich ihr Vertrauen habe werde ich es eiskalt ausnutzen und gegen sie verwenden.

  23. Melanie

    3. Oktober 2018 at 2:29 pm

    Hey…also da ich nicht genau weiß wie man es am besten macht würde ich mir ein paar Berater ins Boot holen um so die Weltherrschaft an mich zu reißen..gute Kandidaten dafür wären defintiv Punky und Brain..Mit ihren Ideen würde ich es definitiv schaffen ☺️☺️☺️

  24. Melanie

    3. Oktober 2018 at 2:34 pm

    Hey…ein tolles Gewinnspiel..wie ich die Weltherrschaft an mich reißen würde…mmmhh…ich würd mir defintiv Berater zur Seite holen, die dies für mich erledigen..wichtig ist ja Aufgaben zu verteilen..und dafür würd ich Pinky und Brain nehmen..die sind für diese Aufgabe einfach perfekt..haben schon viele Vorschläge :)
    Liebe Grüße
    Melli

Hinterlasse einen Kommentar