Aktion Slider

Sturmtochter | Das sind wir, der Energie-Clan

gefällt das.

Werbung// Vorgaben

Hallo ihr Booknerds,

Nachdem wir euch eingestimmt haben, tauchen wir nun weiter in die Welt des Energie-Clans ein. Ihr seid selbstsicher, willensstark und lasst euch nur selten von eurem Weg abbringen? Dann seid ihr hier richtig.
Seid ihr bereit, tiefer in unsere Geheimnisse einzutauchen? Zu lernen und zu verstehen?
Wenn ja, herzlich Willkommen im Energie-Clan.

Unser Zeichen – der Kreis

Warum ihr so wenig von uns hört? Ja, nun, das könnte damit zusammenhängen, dass die Menschen oftmals nur von vier Elementen sprechen. Feuer, Wasser, Erde und Luft, die gängigen Elemente. Vielleicht wird das Ganze auch ergänzt durch Holz und/oder Metall.
So mancher mag den Kreis auch mit der Äther-Magie in Verbindung bringen. Einer nicht physischen Kraft, doch eigentlich ist das fünfte Element die Energie.
Die Kraft in den Blitzen, die Elektrizität, die Lebensenergie, aber auch die Lichtmanipulation. All das verkörpert unser Clan.
Wir können die Energie formen und für uns nutzen, wir können das Licht brechen und Lebensenergie für uns nutzen, auch, um uns zu verteidigen oder anzugreifen.
Unsere Kraft gilt es zu beherrschen, denn keine Kontrolle dieses Elementes kann verehrende Folgen haben.

Wir sind diejenigen, die für Willensstärke und die Dinge einstehen, für die es sich zu kämpfen lohnt.
Ein Aufgeben gibt es für uns nicht und wir verfolgen unsere Ziele, egal welche Wege wir einschlagen müssen.
Nicht jeder Weg führt direkt zum Ziel.

So mancher mag unseren Namen kennen: Vertraue niemals einem Campbell – nun, hinter jeder Sage steckt ein Stückchen Wahrheit, oder?

Unsere Geschichte

Legende:
Kelvins: Feuer-Clan
Campbell: Energie-Clan
MacLeods: Wasser-Clan
MacKay: Erd-Clan
Dundas: Luft-Clan

Unser Familie galt um 1200 als eine der mächtigsten Familien Schottlands. Sogar Robert the Bruce verheiratete seine Schwester an unseren Clan wodurch wir als die Nachfahren der einstigen Könige gelten. Wir unterhielten viele Ländereien, die wir durch den König erhalten haben, die wiederum von den anderen Clans stammten. Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, wie groß deren Freude war. Riesig, ich sag es euch.

Aufgrund dessen sind wir wohl die größten Widersacher des Feuer-Clans. Ein machthungriger Clan, den ihr durchaus auch noch im Buch kennen lernen werdet. Ob man unter dieser Herrschaft leben möchte, nun, ich weiß es nicht.

Doch auch wir haben uns nicht mit Ruhm bekleckert. Das berühmte Massaker von Glencoe. Wir rotteten, auf Befehl des Königs, fast den ganzen MacDonald Clan aus. Diese wiederum standen in enger Verbindung zum Wasser-Clan den MacLeods. Es starben also nicht nur Mitglieder der MacDonalds, wie ihr euch vielleicht denken könnt.
Nicht unbedingt sehr günstig für uns. Blutsfehden und alte Kamellen sind auch Jahre später noch aktiv.

Auch heute noch besitzen wir weitreichende Ländereien und vor allem Schlösser. Nur weil wir uns still verhalten, sollte man uns bloß nicht unterschätzen… Ein Fehler, den wohl niemand machen sollte.
Wir warten nur auf einen günstigen Moment….

Quelle & Quelle

Und soll ich euch etwas sagen? Diese Mischung aus Realität und Fiktion finde ich grandios. Denn die Namen sind zum großen Teil alle “echt”. Die Nachnamen gibt es so in der Hinsicht wirklich und die Schlacht und die Verbindungen gab es ebenfalls – außerdem ist genau das etwas, dass er ahnen lässt, um wie viel Recherche es sich hier handeln muss, um eine solche Tiefe zu erzeugen, ohne zu historisch zu werden. Wieder ein Mal grandios gelöst.

Mitglieder

Darf ich euch als Repräsentantin des Energie-Clans nun also einen unserer heißeren Exemplare präsentieren?
Lance Campbell. Ein ziemlich gut aussehender und trainierter junger Mann, der Ava nicht nur bei ihren nächtlichen Jagden hilft, sondern auch ein großes Geheimnis vor ihr verbirgt. Neben dem Kamptraining, hat er auch eine Schwäche für Tee, was ihn ziemlich sympathisch macht.
Ihn zeichnet nicht nur seine fokussierte Art aus, die unseren ganzen Clan auszeichnet, sondern vor allem auch in brenzlichen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Er ist derjenige, der so gut wie jede Situation auf ruhige Art und Weise löst, selbst wenn es sein Leben kosten könnte. Er ist seinem Clan entsprechend loyal und hasst Lügen, was man auch ziemlich fix zu spüren bekommt, als sich die Dinge überschlagen.
Allerdings kann man sich trotzdem immer auf ihn verlassen. Es gibt wenig Dinge, die man nicht klären könnte.

Außerdem ist er tätowiert und hat fünf geometrische Symbole im Nacken. Wofür die wohl stehen könnten?
Auf welche Art und Weise erkämpft, möchte ich auf diese Weise nicht verraten, das müsst ihr selber erlebt haben. Es macht unheimlich Spaß, ihm dabei zuzusehen. Vielleicht habt ihr ja auch Glück und bekommt eine spätere Badesession mit… man weiß es nicht.

Lance ist übrigens angeleckt, nur um das hier klarzustellen.
Quelle & eigenes Empfinden

Meine Verbindung zum Element

Ich weiß, ich habe es bereits gesagt, aber vorab: Ich liebe die Mischung aus Fakten und Fantasy. Das bringt der ganzen Geschichte eine ganz eigene Note bei, die ich vorher niemals für möglich gehalten hätte.
Außerdem kann man sich durch die Fakten trotz allem nicht selber spoilern, da Bianca es versteht, die Fakten doch so in einen ganz eigenen Kontext zu setzen, dass man das Gefühl hat, in einer ganz neuen Geschichte zu sein.

So wusste ich auch zu Beginn nicht, was ich mir unter Energie vorzustellen habe. Äther/Geist als fünftes Element, ja, das kannte ich. Die anderen vier Elemente waren auch dabei. Aber Energie? Ich habe am Anfang rein an Elektrizität gedacht, doch dann hat Lance mich eines besseren belehrt.
Wenn ich euch eines sagen kann, dann, dass ich mich mit diesem Element und vor allem mit Lance echt gut identifizieren kann. Ich bin zwar mehr der Hitzkopf von uns beiden, Temperament wird bei mir groß geschrieben, aber doch gab es immer wieder Dinge, die mich in Atem gehalten haben. Das erste Auftreten der Magien: Ich war sprachlos und hatte Gänsehaut, gerade als es um mein Element der Energie ging. Selten hatte ich das Gefühl, so sehr dabei zu sein wie bei Sturmtochter.
Ich konnte die Energie förmlich spüren und das ist etwas, was ich an solchen Büchern voller Magie so sehr liebe. Wenn man das Gefühl hat, sich verbunden zu fühlen.
Schön fand ich auch, dass jeder Clan so seine Schwächen und Fehden hat. Kein Friede-Freude-Eierkuchen, sondern eine Story, die wirklich Tiefgang besitzt.
Und genau da wusste ich: Jap, Energie und der Campbell Clan ist genau dein Ding. Ich habe das erste Mal bei einem Element das Gefühl, dass es sich richtig anfühlt. Kein ABER dahinter, kein: Ich fühle mich doch nicht so wohl, sondern ein reines: Ja, da hat Bianca etwas erschaffen, mit dem ich mich wirklich identifizieren kann.
Man kennt es ja: Hier mal ein Charakterzug, dort eine Beschreibung die passt, aber alles mit einem leichten ABER versehen.
Dies war hier rein gar nicht der Fall.

Und vielleicht ergeht es euch beim Lesen von Sturmtochter ganz genauso. Lasst es mich auf jeden Fall wissen.

Weitere Gründe, dieses Buch unbedingt lesen zu müssen:

  1. Die Campbell Geschichte ein Mal ganz neu aufgerollt und historische Elemente verknüpft mit Elementarmagie. Ja, an dieser Stelle darf ich wohl erwähnen wie cool es einfach ist, das Energie-Element ein Mal in Aktion zu erleben. Allein der erste Auftritt hatte es in sich, ohne wirklich überpowered zu sein. Die Kräfte leben davon, kontrolliert zu werden und gerade das macht die Energie so explosiv. Außerdem kann man sich trotz des historischen Wissens nicht selber spoilern, da Bianca eine ganz neue Exkursion mit uns geplant hat – grandios wie meisterhaft.
  2. Wir haben heiße Jungs. Also wenn das kein Totschlagargument ist, dann weiß ich auch nicht. Energie ist nicht nur ein ziemlich cooles Element, sondern der Typ dazu ist umso heißer. Ich bin ja anfällig für Männer mit Tattoo, vor allem mit geometrischen, gerade was Bücher angeht. Und die Beschreibung von Lance… die hat es wirklich in sich. Außerdem retten wir so mancher holden Maid gerne mal den Hintern. Okay okay, vielleicht ist es ein Geben und Nehmen.
  3. Wir spielen eine ziemlich wichtige Rolle. Wie wichtig, werdet ihr wohl nachlesen müssen, aber ihr werdet so einiges über unseren Clan erfahren. Manches wird euch vielleicht nicht gefallen, doch urteilt nicht zu schnell. Manches greift tiefer als ihr ahnt. Manches reicht weiter zurück, als ihr ahnt.
  4. Wir erleben im Buch auch Elemente in der Kombination und wenn sie aufeinander treffen. Freunde, darauf könnt ihr gespannt sein, es ist der OBERHAMMER. Und nein, auch hier ist nichts überpowered, sondern extrem realistisch dargestellt, trotz der fantastischen Anteile -#liebe.

Und wenn euch das immer noch nicht überzeugt, schaut gerne bei den anderen Mädels vorbei:

Schaut hier ein Mal beim Wasser-Clan vorbei
Ivy.booknerd
Facebook | Instagram

Weitere Clans:
Zeilenverliebt
Instagram

The Empire of Books
Youtube

Stehlblüten
Facebook | Instagram


Werbekennzeichnung
Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung, da dieser im Rahmen einer Kooperation mit dem Ravensburger Buchverlag in Auftrag gegeben wurde. Für diese Aktion habe ich das Buch, sowie das Buch zum Verlosen und weitere Goodies erhalten. Meine Meinung bleibt dabei jedoch unangetastet und ich habe nichts geschrieben, was nicht auch meiner ehrlichen Meinung entspricht.
Transparenz 
Bei dem Buch handelt es sich also um eine kostenlose zur Verfügungstellung. Weitere Informationen im Link.
©
Das Cover obliegt dem Copyright des Verlages.
Die restlichen Fotos: Anna Hein/Fuchsias Weltenecho
unter Verwendung von Pixabay Fotos.

1 Kommentar

  1. Rezension | Sturmtochter: Für immer verboten - Herzdeinbuch

    4. Oktober 2018 at 9:53 am

    […] Weitere lesenswerte Beiträge zu dem Buch findet ihr bei: Anabelle | Ivy | Desiree | Anna […]

Hinterlasse einen Kommentar