Fuchsias Weltenecho

Browsing Category:

(Ver-)Bloggt

(Ver-)Bloggt

(Buch-)Blogger und Bezahlungen – Darf sie das?

Ja, darf sie. Mein Beitrag lehnt ein wenig an Tinas Beitrag an. Ein Beitrag, der auch die Bezahlung von unserer Branche anspricht. Warum ich dazu jetzt auch einen Beitrag schreibe? Weil ich glaube, dass da echt großer Redebedarf besteht und ich durch den Livestream und Twitter einige Gedankengänge mit euch teilen möchte. Denn alles begann mit der einfachen Aussage „Es ist ja ein Hobby. Da investiert man immer Geld hinein.“ Und „Wenn Geld fließt, verliert der Blogger an Authentizität und Glaubwürdigkeit.“

Weiterlesen
(Ver-)Bloggt Slider

Was hört eigentlich… | Audible-Trends

Werbung

Habt ihr euch nicht auch schon immer mal gefragt: Was hören die Menschen in meiner Umgebung eigentlich für Hörbücher und passe ich überhaupt in dieses Raster?
Das klingt seltsam und nein, nicht jeder teilt diese Gedanken, aber wisst ihr, seitdem ich in meinem Studium so viel mit Daten hantiere, interessieren mich solche Dinge brennend, gerade weil ich selbst letztes Jahr wieder auf den Geschmack gekommen bin und wisst ihr was? Wir machen ein kleines Spiel draus.
In welchem Bundesland müsstet ihr also wohnen, wenn ihr euch eure Hör-Gewohnheiten ein Mal genauer anguckt?

Weiterlesen
(Ver-)Bloggt Slider

How to get away with a heart

Werbung – es handelt sich dabei um eine frei gestaltbare Challengeaufgabe durch den Ravensburger Verlag

Wisst ihr, wollten wir nicht alle schon immer wissen wie man ein Herz stiehlt? Nun, “Heartless” zeigt uns wie es gehen oder nicht gehen kann (wer weiß). In diesem Beitrag nenne ich euch also ein paar Dinge, die ihr besser nicht tun solltet, wenn ihr wirklich ein Herz stehlen wollt und das im wahrsten Sinne des Wortes. Und bitte bitte, quatscht einfach nicht dazwischen, ja?

Achtung: Der Beitrag könnte Spuren von Sarkasmus enthalten….

Weiterlesen
(Ver-)Bloggt Slider

Anfragen der Unmöglichkeit und die Sache mit Rezensionsexemplaren

Hallo ihr,

wisst ihr, ich habe lange überlegt, ob ich einen Beitrag darüber schreibe, nachdem ich mich auf Facebook schon indirekt darüber aufgeregt habe, aber nachdem ich im Juli bereits einen “5 Dinge, über die ich nachgedacht habe” geschrieben habe, möchte ich das hier ein Mal wieder aufgreifen.

Dieses Mal soll es allerdings vor allem um die Rezensionsexemplare, immer wiederkehrende Fragen und vor allem Ansprüche und Anfragen gehen.

Weiterlesen