Bewertungssystem

 

Gelesene Bücher bewerte ich mit Sternen/Pfoten, aus dem einfachen Grund, weil ich selber bei anderen mit Sternebewertungen ganz gut fahre und in etwa einordnen kann, wo sich ein bestimmtes Buch befindet. Darüber hinaus gibt es in den Bewertungen aber Abstufungen in weitere Kategorien unabhängig der Sterne, da auch ein vier Sterne Buch eine wundervolle Empfehlung sein kann.

Ein Buch, das mich vollkommen überzeugt und umgehauen hat, welches keine großartigen Schwächen aufweist und so wie es ist, für ein langfristiges und nachklingendes Lesevergnügen gesorgt hat. 5 Sterne Bücher sind die, die wirklich so gut wie ohne Schwächen vollkommen überzeugt haben.

 

Ein Buch, das mich ebenfalls gut bis sehr gut unterhalten konnte, allerdings mit leichten Schwächen. Häufig hat mir hier das gewisse Etwas gefehlt und konnte mich leider nicht zu 100% von sich überzeugen. Allerdings fallen die Schwächen nicht so sehr in das Gewicht, dass es beim Lesen gestört oder mich nicht überzeugt hätte.

 

Ein Buch, das zwar besser als der Durchschnitt ist, jedoch für mich eine größere Schwächen aufweist und mich häufig auch nicht nachhaltig beeindrucken konnte. Oftmals sind dies bereits schon Bücher, die ich nicht unbedingt ein weiteres Mal lesen wollen würde, aber doch durchaus einige positive Aspekte enthält.

 

Ein Buch, das leider mehr Schwächen als Stärken hat, mir nicht unbedingt begeistern oder nachhaltig beeindrucken konnte. Oftmals gibt es hier grobe Schnitzer, die man bei 3* nicht finden würde, oder Logik-Lücken. Oftmals für mich keine weitere Empfehlung wert.

 

Ein Buch, das mich absolut gar nicht begeistern konnte, bei dem ich das Gefühl habe, nur Schwächen und keine Stärken zu sehen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es generell ein schlechtes Buch sein muss, denn Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

 

Weitere Abstufungen erfolgen dann innerhalb dieser Kategorien nun wie folgt.

Für mich ein Buch, das mich sprachlos und begeistert, vielleicht auch zerstört zurückgelassen hat. Ich war nicht nur ein Teil der Welt, sondern ich hatte so viel Spaß mit den Figuren und der Handlung wie schon lange nicht mehr. Goldstücke sind Bücher, die mich nachhaltig beeindrucken konnten und mir noch lange in Erinnerung bleiben. Ich werde sie also nicht nur dauerhaft weiterempfehlen, sondern auch gefühlt 24/7 darüber reden. Ein Buch, das ich immer wieder lesen würde, in dem ich Textstellen nachschlage und auch diese nachhaltig in Erinnerung bleiben. An so viele Details wie aus diesem Buch kann ich mich selten erinnern.
Goldstücke können sich in Kategorie 5-4 Sterne finden lassen, da auch ein 4 Sterne Buch mit leichten Schwächen eine unfassbar wichtige und gelungene Message enthalten kann.

Dieses Buch habe ich sehr gemocht, es hat mich begeistert und in seinen Bann gezogen. Allerdings hat mir das gewisse Etwas zu dem Goldstück gefehlt und es wird mir wohl auch nicht dauerhaft im Gedächtnis bleiben. Vielleicht werde ich mich durch getriggerte Dinge an das Buch erinnern und ich werde es mit mehr als reinem Gewissen weiterempfehlen, allerdings gibt es hier durchaus einige Schwächen, die es für mich nicht zu einem Goldstück machen. Seien es Figuren, oder die Storyline an sich.
Empfehlenswerte Bücher befinden sich oftmals in Kategorie 4, können sich aber auch in 5 und 3 befinden.
5= Buch mit leichten Schwächen, die es trotz des genialen Lesegenusses nicht zu einem Goldstück machen, da gewisse Dinge gefehlt haben.
3= Buch mit Schwächen, aber großartigem Potential für mehr, oder für eine gewisse Zielgruppe besonders gut geeignet

Eine Zwischendurchlektüre ist ein Buch, dass unter anderem Gut als Lückenfüller genutzt werden kann, das irgendwie immer eine solide Leistung erbringt, aber mir kein unfassbar geniales oder herzzerreißendes Gefühl vermittelt. Etwas lockeres zum Vergnügen, bei dem man weiß, dass es einem irgendwie immer gefallen wird. Ich würde es nicht mit reinem Gewissen weiter empfehlen, sondern bewusst nur bestimmten Personengruppen, die zum Beispiel X oder Y gerne mochten. Es gab hier also Dinge, die mich möglicherweise auch gestört haben.
Bücher in dieser Kategorie oftmals aus Sternebereich 3. Es gibt aber auch durchaus auch Bücher, die aus dem 2 Sterne Bereich hier zu finden sein können. Selten mal, dass sich ein 4 Sterne Buch hierher verirrt, dann muss es schon eine große Tendenz zu 3 Sternen haben.

Ein Buch, das mich leider gar nicht von sich überzeugen und mich einnehmen konnte. Es gab zu vieles, was mich nicht begeistern oder erreichen konnte und nichts, was mich hätte fesseln können.
Aber vielleicht finden andere in diesen Büchern einen Freund, eine Geschichte, die sie vollkommen überzeugen kann, Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.
Oftmals Bücher aus Kategorie 1 und 2.